Neue Zentrale für AAA-Lux in den Niederlanden


AAA-LUX, der Marktführer im Bereich Großflächen LED Beleuchtungen, nun besser aufgestellt für die Zukunft.

Der neue Standort bringt alle Abteilungen unter einen Dach zusammen und ermöglicht AAA-Lux ein weiteres Wachstum. Seit es AAA-LUX 2009 gelungen war, ein Sportfeld mit LED-Strahlern zu beleuchten, hat sich die Firma stetig vergrößert. Außerhalb von Sportanlagen werden mittlerweile AAA-LUX LED-Beleuchtungen auch in vielen anderen Großflächenbereichen, wie Flughäfen, Parkplätzen, Industrie etc. in über 40 Ländern eingesetzt.

„Unsere Wachstumspläne waren schon immer ehrgeizig, aber die Art und Weise, wie wir in den letzten Jahren in Bezug auf Produktportfolio und Organisation gewachsen sind, war deutlich schneller als wir erwartet haben“, räumt AAA-LUX-CEO Erik Swennen ein. In den vergangenen drei Jahren hat AAA-LUX seine Belegschaft mehr als verdoppelt, um die Kapazität des Entwicklungsteams sowie im Vertrieb zu erhöhen.Der neue Standort Fijenhof in Eindhoven ermöglicht es jeder Abteilung noch weiter zu wachsen. Hier findet nun auch die Produktion der AAA-LUX Hochleistungs-LED-Strahler statt. „Der Zusammenschluss von Entwicklung und Produktion wird zweifellos die Qualität unserer LED-Leuchten nochmals steigern. Auch schreitet die LED Technologie weiterhin sehr stark voran. Die neue Struktur an einem Standort hilft uns enorm neue Innovationen schneller umzusetzen und in die Produktion einzureihen“, ergänzt Swennen.