LED Flutlicht in St. Märgen im Hochschwarzwald

Die Flutlicht - Neuanlage beim SV St. Märgen wurde ökonomisch mit nur 4x 16m Masten gebaut. D.h. es wurden 2 Masten samt Fundamente und Verkabelung gespart, sprich der Aufpreis zu den LED Strahlern hat sich daher schon nahezu refinanziert. 

Dennoch mussten keine Abstriche an die Lichtqualität gemacht werden. Im Gegenteil, die nun erreichte Gleichmäßigkeit Ehmin/Ehmittel von 0,7 ist wesentlich besser als mit einer Standard HQI Lösung (mit 6 Masten) möglich wäre.

Technische Daten (unsere LED Strahler haben keinen Anlaufstrom):

  • Spielbetrieb: 153 Lux, max. 12400 W
  • Training: 76 Lux (Dimmung um 50%), ca. 6200 W
  • Training Halbeld: 76 Lux, ca. 3100 W
  • Orientierung: 22 Lux, ca. 1860 W
  • Bei allen Modi konstante Gleichmäßigkeit Ehmin/Ehmittel von 0,7 
  • Funksteuerung via LEDlink

Auch auf Stadionwelt